Sie sind nicht angemeldet.

Der Schafpudel

Was man über den reizenden Schafpudel wissen sollte!

Der Schafpudel
Was man über den reizenden Schafpudel wissen sollte!

Neben der hier angeführten Beschreibung des Schafpudels und der im weiteren Internet erlesbaren, aber nicht immer treffenden Beschreibungen zum Wesen und Charakter des Schafpudels, muss hier in Anbetracht der sich häufenden Notsituationen jungerwachsener Schafpudel wegen Unterforderung des Hundes, Überforderung der Halter, verwischter oder unklarer Rangsituationen und Rudel(Familien)-situationen, auf einiges aufmerksam gemacht werden. Diese Hinweise sollten Schafpudelinteressierte in sich kritisch hinterfragen. Der erste Fehler ist immer der, diesen kritischen Hinweisen überhöht zu begegnen. „ Das kann mir doch nicht passieren“. So etwas ist auch schon Schafpudelprofi´s passiert! Auf ganz konkrete Suche kann man nach einer ordentlichen Vorstellung ins Forum gehen, da dort bereits sehr viele Probleme besprochen werden.

Aber nun konkreter.
Da der Schafpudel als Schlag der Altdeutsche Hütehunde zu zählen ist, ergibt sich, das es sich mehr um eine Charakterzucht, denn um einen Designzucht handelte. Die knuffig wuschelige Optik spricht zwar ungemein das Kindchenschema( erst recht wenn blond/weizen, oder gar untypisch weiß) an. Ursprung für die Zotthaarigkeit war aber eine Wetter-, Wind-, Wassertauglichkeit, bei hervorragenden Hüteeigenschaften. Einige Züchter ohne diese Charakterauswahl der Schäfer nutzen genau diesen Effekt des Kindchenschemas besonders der schönen blonden, weizenfarbenen Wuschels nach dem Zusammenbruch der Ostdeutschen Schafzucht um unter dem Deckmantel der Seltenheit dieser Hütehunde eine parallele Erhaltungslinie an den Mann/Frau bringen zu wollen.

Von den anderen, ebenso seltenen Schlägen der Altdeutschen Hütehunde hört man von so etwas weniger.

Die Fehler, die man als Hundehalter/-erzieher machen kann, sind eigentlich gleich, egal welchem Hund ich diesen Fehler zumute. Wer sich aber einen Schafpudel als Rudelmitglied auserkoren hat, sollte sich über besondere Konsequenzen bei eigenem Fehlverhalten im Klaren sein. Für einen Ersthundhalter sind Schafpudel erstmal ein gewaltiges Risiko. Man muss auch einen verdeckt (zottelig) kommunizierenden Hund lesen können! Die Fehlverhalten auf beiden Seiten können sich potenzieren.

Nun noch spezieller.
Der Schafpudel zählt zu den intelligentesten und zugleich wesenstärksten Hunden. Gezüchtet um eine Herde zu hüten, zig Kommandos zu beherrschen, auch selbstständig zu Agieren, auch ohne Ansage zu Beißen, aber immer, in wenn auch stiller Kommunikation mit dem Oberhüter in Verbindung zu bleiben. Ein verselbstständtlichtes Handeln war erwünscht. Die intelligente Gehorsamsverweigerung oberstes Ziel. Grundlage all dessen ist der herausgezüchtete Hütetrieb. Er veranlagt den Hund eben triebhaft eine mengenhafte Beute zu treiben, zu behüten, zu wehren. Bei Einzelbeute schlägt dies sehr schnell in den Jagdtrieb um.

In der familiären Haltung sind diese Seiten wohl die Problemfaktoren!

Der Pudel ist von klein auf ein sehr aufmerksamer, lernbereiter Hund. Wie bei jedem anderen Hund wird aber auch ständig die Rudelsituation abgescannt. Hier erkennt der Schafpudel meist schneller als andere mit der für den Halter entsprechend negativen Konsequenz ob Unsicherheiten egal in welche Richtungen herrschen. Wenn ihm nicht stets bewusst ist, das er in einem klar gegliederten Rudel lebt, dass seine Führung von Allen über ihm besonnen konsequent gezeigt wird, wenn er also von unten nichts zu befürchten, und nach oben keine Ambitionen haben brauch, wird er sich auch integrieren. Bekommt er diese Sicherheit nicht, versucht er gern mal zu putschen, um aufzusteigen. Genauso wird er für ihn „brenzlige“ Situationen um sein Rudel klären wollen. Der züchterisch gewollte Kurzbiss ist oft Anlass für übergroße Reaktion bei den Beteiligten, und somit auch überzogene Konsequenz für den Hund. Meist führt das zur Abgabe als Problemhund in die Tierheime.

Seit sich einige „Erhaltungszüchter“ außerhalb des Hütegeschäftes an der Vermehrung des Schafpudels beteiligen, fällt auf deren Seite nun seit einigen Generationen auch die eigentliche Wesenszuchtwahl der Schäfer weg. Da beim Schafpudel als Schlag der Altdeutschen Hütehunde vieles äußere/optische erlaubt ist, nutzen die nicht an der Wesenszucht Beteiligten diesen Passus aus. Die ursprüngliche Charakterauswahl dürfte somit hier nicht stattfinden. Der über Generationen fixierte Grundcharakter mit Hütetrieb, starkem Wesen und Dominanzverhalten( Dickkopf) bleibt aber bei vielen erhalten. Es scheint auch, als ob unter dem Deckmantel Wuschel =Schafpudel ähnlich aussehende Rassen untergejubelt werden. Hier sind osteuropäische Herdenschutzhunde mit einem völlig anderem Wesen die trügerischsten Vertreter. Diese Herdengebrauchshunde haben ihre Tiere zu verteidigen, nicht zu behüten. Somit gibt es auch andere Auswirkungen im Familienbereich.


Als neugieriger Schafpudelinteressierter sollte man sich einiger Sachen an sich selbst oder dem zukünftigen Hund vergewissern:

Erkenne ich die grundlegenden Wesensausdrücke eines Hundes im Zottelkostüm?
Erliege ich nicht dem „Kuschelblick“?
Kann ich in Bruchteilen von Sekunden auf eine neue Situation einwirken?
Können das meine Familien-(Rudel)-mitglieder auch?
Reagiere ich in jeder Situation souverän als Rudelchef und nicht kompromissbereit?
Finde ich aus dem Verhalten herleitende Spiele für meinen kreativen Hund?

Haben die Eltern oder Ahnen gehütet? – wie nah sind wir an der Charakterzucht?
Wie sozialisiert ist das Züchterrudel? – Laufen Eltern und Welpen unbeschwert?
Was ist das Zuchtziel des Züchters? – Erhaltung/Vermehrung des Schafpudels/Sicherung des Berufsstandes/Designzucht (helle Tiere)

Ich bin kein Individualist, sondern Teamplayer mit dem Alpha- Anspruch!
Ich habe Hundeverstand für meinen Hund mit Verstand.
Ich weiß, das mein Hund mich ständig liest, also lese ich ihn zuvor!

Wer all das verinnerlichen und vermitteln kann, wird Freude haben, an einem der reizvollsten Hunde, die wir haben.
Unbedingt auch noch lesen und nicht als Werbung, sondern ebenso kritischen Hinweis werten.
Kulturgut Schafpudel
...oder einfach Hütehunde von Norman Mrozinski(Achtung! Dies ist ein Download)
Copyright "Castor" aus dem Schafpudelforum

Plugin: Eigene Seite - Version 1.2.4, entwickelt von Fabi94